Wie lange ich nichts mehr geschrieben habe, ist mir tatsächlich erst gestern abend aufgefallen, als ich meine ziemlich überfüllte Speicherkarte der Kamera in meinem Laptop versenkte und er eine geschlagene halbe Stunde brauchte um alles auf den Computer zu ziehen. Aber in meinem Leben war momentan keine Zeit für das Schreiben, das Posten und das Fotografieren. Zu viel neues und zu viel endgültiges steht nun vor mir. Nächstes Jahr ist mein Abitur und da das mir das keine so großen Sorgen macht, muss ich nur ein bisschen, aber das aufjedenfall, für die Schule tun. Viel wichtiger ist die Frage, wo ich danach studieren will. Erstmal jedoch mach ich ein Jahr Pause nach meinem Abitur. Warum? Ich möchte einfach gerne mal zur Ruhe kommen und Geld verdienen. Ich möchte sehr gerne nach Hamburg oder Frankfurt - tendiere zu ersterem - und muss deshalb zwangsläufig ein wenn auch kleines Budget anhäufen, da die Lebenserhaltzungskosten dort nicht gerade billig sind, wie ich mir sagen lassen hab. Außer schwimme ich in einem kleinen Meer aus Unsicherheiten, das am Anfang der letzten Sommerferien mit kleinen Seen hier und da seinen Ursprung hat. Das liebe Leben zwingt mich momentan dazu ein bisschen auf Risiko zu spielen und ich bin normalerweise die Erste, die sagt Deal und das Risiko erst gar nicht eingeht und sich lieber auf dem vertrauten Pfad begibt; das Sichere verfolgt und das Risiko als, wie der Name schon sagt, zu riskant sieht. Aber mittlerweile fühle ich mich damit nicht wohl, nur auf das sichere Glück zu hoffen. Und genau deswegen treffe ich momentan eine Entscheidung, die mich zum einen sehr glücklich machen oder im "worst case" sehr verletzten könnte. Mir fällt dies nicht sehr leicht und es wirft einen großen Teil meines Lebens ziemlich über den Haufen. Aber frei nach Ellie's Motto - 'cause you always want what you're runnin' from - werde ich jetzt mal nicht wegrennen und mein Glück versuchen, denn dieses Risiko ist es definitiv werd. Deshalb kommt hier wohl nicht mehr viel, eher auf Tumblr und Instagram. Ich versuche jedoch mein bestes, weil das hier irgendwie mein Baby ist und ich es liebe. 







ungeschminktes Ich - ich habe keine Augenbrauen, ich weiß.



1 Kommentar:

Thess Sm hat gesagt…

ich stimme deinen Worten zu 100% zu! ich kenne das Gefühl, obwohl ich erst in 2 1/2 Abitur mache :o
außerdem gefallen mir deine Bilder, das Problem mit 'keine Augenbrauen' kenn ich auch :D

xoxo
http://thehmakesthedifference.blogspot.de/